Aeijst – Wolfgang Thomann | Die Sellerie

Aeijst – Wolfgang Thomann

Flaschen voller Herzblut: „Aeijst“ steht für feinste Gin-Varietäten aus dem Hause Thomann in der Steiermark.

Wolfgang Thomann ist in der 1.300-Seelen-Gemeinde Lang in der Steiermark in Österreich aufgewachsen – und hier hatte er auch die Idee, biologischen Wacholderschnaps anzusetzen.

Der beliebte „Aeijst“-Gin (gesprochen Ej-st) hat seinen Namen vom steirischen Dialektwort für Äste bekommen – ein uriger Twist auf die enthaltenen Botanicals!

Familiensache

Mittlerweile wurde die Produktion der „Aeijst“-Gins in die hauseigene Brennerei in St. Nikolai im Sausal verlegt. In einem ehemaligen Wirtshaus steht das neueste Familienmitglied, eine 400 Liter-Kupferdestille. Hier wird Gin nicht nur produziert, sondern kann bei Führungen und Verkostungen und in leidenschaftlichen Gesprächen mit der Familie Thomann erlebt werden!

Alle Botanicals, die für die „Aeijst“-Produkte destilliert werden, stammen aus biologischem Anbau – das Wasser zum Verdünnen kommt aus einer versteckten Quelle im Suggaritzwald, die der befreundete Bierbauer Georg Pock hegt und der Familie Thomann regelmäßig zur Verfügung stellt.

Botanicals auswählen, destillieren und verkosten!

Neuerdings bieten Wolfang Thomann und seine Familienbande auch Workshops zu allem rund ums Thema Gin an! Wohl bekomm’s!

In unserer Rubrik „Hausbar“ findest du viele Accessoires, um deinen Tropfen „Aeijst“ geschmackssicher zu genießen!