Gin-Varietäten Wolfgang Thomann – diesellerie.com

Aeijst – Wolfgang Thomann

Flaschen voller Herzblut: „Aeijst“ steht für feinste Gin-Varietäten aus dem Hause Thomann in der Steiermark.

Wolfgang Thomann ist in der 1.300-Seelen-Gemeinde Lang in der Steiermark in Österreich aufgewachsen – und hier hatte er auch die Idee, biologischen Wacholderschnaps anzusetzen.

Der beliebte „Aeijst“-Gin (gesprochen Ej-st) hat seinen Namen vom steirischen Dialektwort für Äste bekommen – ein uriger Twist auf die enthaltenen Botanicals!

Familiensache

Mittlerweile wurde die Produktion der „Aeijst“-Gins in die hauseigene Brennerei in St. Nikolai im Sausal verlegt. In einem ehemaligen Wirtshaus steht das neueste Familienmitglied, eine 400 Liter-Kupferdestille. Hier wird Gin nicht nur produziert, sondern kann bei Führungen und Verkostungen und in leidenschaftlichen Gesprächen mit der Familie Thomann erlebt werden!

Alle Botanicals, die für die „Aeijst“-Produkte destilliert werden, stammen aus biologischem Anbau – das Wasser zum Verdünnen kommt aus einer versteckten Quelle im Suggaritzwald, die der befreundete Bierbauer Georg Pock hegt und der Familie Thomann regelmäßig zur Verfügung stellt.