Biohof Rohrauer

Bienenland, nicht Burgenland.

Der Biohof Rohrauer liegt südlich des Neusiedler Sees, mitten im Burgenland in Lackendorf, Österreich. Hier bewirtschaften Annemarie und Georg Rohrauer ihre Imkerei samt Bauernhof – bunte Streuobstwiesen wechseln sich mit grünen Wäldern und Gemüsebeeten ab. Dazwischen natürlich die Bienenstöcke: 200 Bienenvölker leben am Hof und auf den angrenzenden Wiesen und bringen den Rohrauers jährlich 2,5 bis 5 Tonnen feinsten Honig. Das Mittelburgenland eignet sich aufgrund seiner langen Vegetationsperiode, den unterschiedlichen Böden des ehemaligen Vulkangebiets und der hohen Biodiversität ausgezeichnet für die Bienenzucht. Die Honigwaben werden von Hand und ohne Zutun von Hitze möglichst schonend endeckelt und geschleudert – durch den Verzicht von Maschinen bleiben wichtige Inhaltsstoffe wie Blütenpollen erhalten und verleihen dem Honig der Familie Rohrauer einen besonders intensiven Geschmack. Neben den Honigprodukten wird außerdem die Marke „dazu“ feilgeboten: schmackhafte Senf-Spezialitäten aus eigenem Anbau, die in einer Manufaktur nahe Wien hergestellt werden.